Erfahre jetzt, was ein gutes gebrauchtes Wohnmobil kostet – Unser Ratgeber hilft dir dabei!

Preise gebrauchtes Wohnmobil

Du möchtest dir ein Wohnmobil anschaffen, aber du bist dir unsicher, was das gute Gebrauchte kosten wird? Keine Sorge, darüber werden wir hier sprechen. Wir werden schauen, was du alles beachten musst, was du dafür ausgeben willst und wo du eines finden kannst. Lass uns also klären, was ein gutes gebrauchtes Wohnmobil kostet.

Das kommt darauf an, was du für ein gutes gebrauchtes Wohnmobil suchst. Es gibt eine große Bandbreite an Preisen, je nachdem, welchen Zustand und welches Modell du haben möchtest. Es kann also sein, dass du für ein gebrauchtes Wohnmobil schon ab 10.000€ aufwärts bezahlen musst, aber auch mehr als 25.000€ kosten kann.

Neues Wohnmobil kaufen: 35.000 – 45.000 Euro

Du suchst nach einem neuen Wohnmobil? Dann solltest du ungefähr 35.000 Euro einplanen. Dieser Preis beinhaltet bereits eine Grundausstattung, die du für die erste Fahrt voraussichtlich brauchst. Wenn du mehr Komfort möchtest, solltest du nochmal 10.000 Euro mehr einplanen. Viele Wohnmobile bieten verschiedene Zusatz- und Komfortpakete an, mit denen du dein neues Zuhause auf Rädern noch weiter aufwerten kannst. Überlege dir deshalb gut, welche Ausstattung dir wichtig ist und welchen Preis du dafür aufbringen möchtest.

Jährliche Kosten für Dein Auto: 0,86 € pro Kilometer

Du musst jedes Jahr mit Kosten für Dein Auto rechnen. Die Gesamtkosten belaufen sich in der Regel auf 7437,50 €. Das sind knapp 0,74 € pro gefahrenem Kilometer. Doch das ist noch nicht alles. Rechnest Du hierzu noch die Kosten für einen Stellplatz und die Finanzierung hinzu, kommst Du auf jährliche Kosten in Höhe von 8697,50 €. Das sind dann 0,86 € pro Kilometer. Bedenke, dass die Kosten je nach Marke und Modell unterschiedlich hoch sein können. Vergleiche daher unbedingt vor dem Kauf, um am Ende nicht zu viel zu zahlen.

Benefits von Wohnmobilen: Flexibel, Langlebig & Wertstabil

Wohnmobile sind eine gute Wahl, wenn du nach einem flexiblen und langlebigen Fahrzeug suchst. Sie sind so konzipiert, dass sie viele Jahre halten können und teilweise sogar über Generationen hinweg weitergegeben werden. Besonders VW Bullis sind sehr beliebt und können sogar noch nach 30 Jahren gut in Schuss sein. Außerdem sind Wohnmobile im Vergleich zu normalen Autos wertstabiler. Sie sind also eine tolle Investition, die dir durch ihre Flexibilität und Langlebigkeit viele Vorteile bietet.

Finde das perfekte Reisemobil: Vergleiche Reisemobilmodelle und Tests

Du hast dich für den Kauf eines Reisemobils entschieden und beschäftigst dich jetzt mit den verschiedenen Modellen. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, hast du einige Tests zu den verschiedenen Reisemobilen gelesen. Unterm Strich schneiden alle Reisemobile im Test gut ab und bekommen Gesamtnoten zwischen 2,1 und 2,5. Die teureren Reisemobilmodelle liegen dabei leicht vorn. Der Hymer Tramp S 695 und der Carthago C-Tourer T 143 LE sind bei den Tests als Sieger gleichauf, gefolgt vom Weinsberg Carasuite 650 MEG und dem Carado T 3382603. Auch die anderen Modelle bekommen im Test gute Noten. Wenn du also ein Reisemobil suchst, dann bist du mit jedem der getesteten Modelle auf der sicheren Seite. Schau dir am besten die verschiedenen Reisemobile genau an und vergleiche die Eigenschaften. Dir stehen nun alle Möglichkeiten offen, um das perfekte Reisemobil für deine Bedürfnisse zu finden.

 Preis gutes gebrauchtes Wohnmobil

Kaufe ein wertstabil Wohnmobil: Dethleffs, Hymer, Bürstner, etc.

Du möchtest ein Wohnmobil kaufen, das sich in puncto Wertstabilität bewährt? Dann solltest du einen Blick auf Dethleffs, Hymer, Bürstner, Eura Mobil, Carado, Sunlight, Hobby, Pössl, Rapido, Pilote und Chausson werfen. Diese Marken zählen zu den wertstabilen Kategorien.

Derzeit sind vor allem Kastenwagen und Teilintegrierte stärker gefragt. Diese Wohnmobil-Aufbauten bieten eine gute Kombination aus Alltagstauglichkeit und Komfort. So hast du ein Fahrzeug, das sich auf lange Sicht auszahlt.

Erwin Hymer Group: Markenvielfalt für Freizeitfahrzeuge in DE

Ganz oben auf dem Siegertreppchen in Sachen Freizeitfahrzeuge in Deutschland landet die Erwin Hymer Group mit großem Abstand. Der Großkonzern, der eine Vielzahl an bekannten Marken umfasst, ist ein fester Bestandteil auf dem deutschen Freizeitfahrzeug-Markt. Zu der Erwin Hymer Group gehören Marken wie Hymer, Bürstner, Dethleffs, Carado, Eriba, Laika Caravans, LMC und TEC. Diese Marken stehen für Qualität, Sicherheit und Komfort, wenn es um Freizeitfahrzeuge geht. Ganz egal, ob Du ein Wohnmobil, einen Caravan oder ein Reisemobil suchst, die Erwin Hymer Group hat für jeden Bedarf das passende Fahrzeug im Programm. Dadurch, dass jede Marke ihren eigenen Stil und ihr eigenes Design hat, wirst Du sicherlich bei der Erwin Hymer Group fündig. Schau‘ Dir doch einfach die verschiedenen Modelle an und lass Dich von der Vielfalt an Fahrzeugen begeistern.

Kompakte Wohnmobile – Warum Campervans & Kastenwagen im Trend sind

Kompakte Campervans und Kastenwagen sind auch deshalb so begehrt, weil sie bei einer niedrigeren Größe und Gewicht ein gleiches Maß an Komfort und Flexibilität bieten. Und das bei deutlich geringeren Anschaffungs- und Unterhaltungskosten. Dieser Trend hat sich sogar noch verstärkt: Inzwischen gehören mehr als die Hälfte aller Wohnmobil-Neuzulassungen zur Campervan- und Kastenwagen-Klasse. Warum ist das so?

Laut Thomas Zöllner, Experte für Wohnmobil- und Campervan-Konzepte, liegt das an der immer größer werdenden Zahl der Wohnmobil-Neulinge. Diese nehmen eine steigende Anzahl an Urlaubs- und Freizeit-Aktivitäten in ihren Reiseplan auf und suchen deshalb nach einem erschwinglichen und praktischen Fahrzeug. Gesucht sind laut Zöllner vor allem Fahrzeuge, die alltagstauglich sind und trotzdem alles für den Urlaub an Bord haben. Dank der kompakten Bauform können sie auch auf kleineren Parkplätzen und in einer normalen Garage abgestellt werden. Außerdem bieten viele Modelle eine Vielzahl an zusätzlichen Extras, die den vielseitigen Einsatz ermöglichen.

3 beliebte Campervans: VW California, Ford Nugget & Hymer Sydney

Du überlegst, dir ein Campervan zuzulegen? Dann hast du mit dem VW California, dem Ford Nugget und dem Hymer Sydney gleich drei sehr beliebte Modelle im Auge. Egal für welches du dich entscheidest, dir steht einiges an Komfort und Ausstattung zur Verfügung. Dank der großen Schlafflächen, der Küche und der geräumigen Sitzgelegenheiten, bieten die Fahrzeuge genügend Platz für zwei Personen und eine gemütliche Reise. Doch auch für mehr Personen sind sie bestens geeignet, denn einige Modelle bieten zusätzliche Schlafplätze an. Wenn du zu zweit unterwegs sein möchtest, sind diese drei Modelle also eine gute Wahl.

Gebrauchtes Reisemobil: Dethleffs Trend Sunlight T/A und mehr

Der Dethleffs Trend Sunlight T/A

Wenn Du auf der Suche nach einem gebrauchten Reisemobil bist, dann kann der Dethleffs Trend Sunlight T/A eine gute Wahl für Dich sein. Nicht ohne Grund ist er unangefochten an der Spitze der beliebtesten gebrauchten Reisemobile. Doch auch die anderen Modelle, die wir hier aufgelistet haben, können Dir einiges bieten. Der Dethleffs Globebus, der Eura Mobil Profila, der Carado T/A, der Eura Mobil Terrestra, der Hymer Duo Mobil und der Hymer Exsis-i / Exis t sind ebenfalls beliebte Kandidaten. Bei diesen Modellen findest Du viele verschiedene Funktionen, die Dich auf Deiner Reise begleiten werden. So hast Du immer alle wichtigen Funktionen dabei, wenn Du unterwegs bist. Vergleiche die einzelnen Modelle und finde das Reisemobil, das am Besten zu Dir passt.

Günstige Wohnmobile aus Italien, Ungarn und Slowenien

Du hast vor, ein Wohnmobil zu kaufen? Dann bist du hier genau richtig! Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um ein Wohnmobil zu beschaffen. In Europa sind besonders die Modelle aus Italien eine günstige Option. Aber auch in Ungarn und Slowenien kann man tolle Deals finden. Wenn du also ein günstiges Wohnmobil suchst, lohnt es sich, auch mal einen Blick in diese Länder zu werfen. Mit etwas Glück kannst du hier ein echtes Schnäppchen machen!

Gebrauchtes Wohnmobil Preisvergleich

Erwin-Hymer-Konzern führender Player im Freizeitfahrzeug-Markt

Neueste Zahlen zeigen, dass der Erwin-Hymer-Konzern im Jahr 2020 insgesamt 13091 Neuzulassungen verzeichnen konnte. Damit ist der Hymer-Konzern mit Abstand die stärkste Gruppe im deutschen Freizeitfahrzeug-Markt. Das Werk Capron, das Teil des Erwin-Hymer-Konzerns ist, verkaufte die meisten Fahrzeuge unter den Markennamen Carado und Sunlight. Die Zulassungszahlen für Carado und Sunlight beliefen sich insgesamt auf 8444 neue Neuzulassungen. Im Vergleich zu 2019 stieg die Zahl um 5,3 Prozent.

Der Erwin-Hymer-Konzern ist damit eine sehr starke Kraft im Freizeitfahrzeug-Markt. Dieses starke Wachstum wurde durch eine Reihe neuer Modelle unterstützt, die sich auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten haben. Zudem war der Konzern in der Lage, durch effiziente Fertigungsprozesse die Kosten zu senken und die Qualität der Fahrzeuge zu verbessern. Dadurch konnten sie ihre Marktposition weiter stärken und sich als führender Player im Freizeitfahrzeug-Markt etablieren.

Wohnmobil-Kauf: Preisanstieg & Hochwertige Extras berücksichtigen

Es ist durchaus denkbar, dass die Kaufpreise für Wohnmobile nicht mehr sinken werden. Stattdessen können aber hochwertige Extras, wie eine bessere Ausstattung, eine Kompensation für den Preisanstieg bieten. Leider wird die Preisentwicklung für Wohnmobile wohl auch zukünftig nach oben treiben. Daher ist es wichtig, sich bereits beim Kauf Gedanken über die Ausstattung zu machen und darauf zu achten, dass auch hochwertige Extras vorhanden sind. So kann man sich vor zu hohen Kosten schützen und muss nicht später noch viel Geld für Upgrades ausgeben.

Günstiges Wohnmobil kaufen: Herbst und Winter die beste Zeit

Du möchtest ein Wohnmobil kaufen und fragst Dich, wann die beste Zeit dafür ist? Wir empfehlen Dir, im Herbst und Winter zu schauen, besonders wenn Du ein bestimmtes Modell im Auge hast. In dieser Zeit sortieren viele Wohnmobil-Vermietungen ihre Flotte aus, um mit neuen Modellen in die neue Saison zu starten. Dadurch sind viele ältere Modelle auf dem Markt zu finden, die Du zu einem vergleichsweise günstigen Preis kaufen kannst. Es lohnt sich also, in der Nebensaison die Augen offen zu halten. So kannst Du ein Wohnmobil günstiger erwerben und Dir gleichzeitig eine neue Freiheit ermöglichen.

Campervan kaufen: Modelle und Preise ab 10.000€

Du hast vor, dir einen Campervan zuzulegen? Dann wird es Zeit, dass du dich auf den Weg machst und das passende Fahrzeug für dich findest. Schon für unter 10.000 Euro kannst du ein geräumiges, zweites Wagenmodell erstehen. Für etwa 15.000 Euro bekommst du bereits ein teilintegriertes, älteres Fahrzeug. Wenn du es noch luxuriöser magst, wirst du bei einem vollintegrierten Modell mit circa 20.000 Euro rechnen müssen. Wichtig ist, dass du ein Auto wählst, das deinen Ansprüchen und Bedürfnissen entspricht. Schau dir die verschiedenen Ausstattungsmerkmale an, um herauszufinden, welche Campervan-Variante am besten zu dir passt.

Euro 4 oder niedriger? Prüfe die Abgasnorm beim Fahrzeugkauf

Du willst ein Fahrzeug mit Dieselmotor kaufen? Dann solltest du auf jeden Fall vorher prüfen, welche Abgasnorm es hat. Aktuell sind alle Diesel Fahrzeuge der Klassifizierung Euro 4 oder niedriger betroffen. In einigen Städten werden sogar Fahrverbote für Euro-5-Diesel angedroht. Aufatmen können Besitzer von Fahrzeugen mit der Abgasnorm Euro 6, diese sind vorerst nicht betroffen und sollen bis 2021 zulassungsfähig bleiben. Es ist also wichtig, dass du beim Kauf eines Fahrzeugs auf die Abgasnorm achtest. So kannst du sichergehen, dass du nicht plötzlich ein Fahrverbot bekommst.

Kaufe ein Wohnmobil – Wertverlust und Preise recherchieren

Du willst ein Wohnmobil kaufen? Dann solltest du wissen, dass der Wertverlust der Fahrzeuge im ersten Jahr bei etwa 20 Prozent liegt. Im zweiten Jahr sinkt dieser auf rund zwölf Prozent und in den Folgejahren auf acht bis zehn Prozent. Um die marktüblichen Preise zu recherchieren, kannst du das Internet nutzen. Zum Beispiel gibt es verschiedene Börsen, auf denen du Angebote finden kannst. Zum Beispiel die Internetbörse0311. Dort findest du viele interessante Angebote für gebrauchte und neue Wohnmobile. So kannst du einen guten Preis bekommen und dir ein Fahrzeug kaufen, das dir viel Freude bereitet.

Pilote: Kürzere Reisemobile mit klassischen Ausstattungsmerkmalen

Pilote war einer der ersten Hersteller, der kürzere Reisemobile anbot, die trotzdem all die Vorteile der großen Modelle hatten. Mit einer Länge von weniger als 7 Metern sind diese Wohnmobile kompakter, diskreter und leichter zu steuern. Außerdem haben sie alle die klassischen Ausstattungsmerkmale, wie ein mittiges Queensbett oder zwei Einzelbetten. Das macht sie zu einer idealen Wahl für Paare oder kleine Familien, die gerne mobil und flexibel reisen möchten.

Gebrauchtes Wohnmobil kaufen: So gehst du sicher!

Du bist auf der Suche nach einem gebrauchten Wohnmobil? Dann bist du nicht allein, denn aktuell sind gebrauchte Wohnmobile sehr begehrt. Vor allem seit Beginn der Pandemie konnte man einen starken Anstieg der Nachfrage verzeichnen. Doch leider ist die Auswahl an gebrauchten Wohnmobilen auf dem Markt äußerst gering. Der Grund hierfür ist, dass der Mangel an Autoteilen die Preise für Wohnmobile in die Höhe treibt. Aufgrund des enormen Andrangs besteht die Gefahr, dass du in eine Kauffalle tappst und am Ende mehr bezahlst, als du eigentlich vorhattest. Damit dir das nicht passiert, solltest du ein paar Dinge beachten, bevor du ein Wohnmobil kaufst. Achte unbedingt darauf, dass das Fahrzeug noch alle technischen Vorschriften erfüllt und die Wartungsintervalle eingehalten wurden. Auch die Ausstattung sollte auf deine Bedürfnisse abgestimmt sein. Außerdem solltest du auf jeden Fall eine Probefahrt machen, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug technisch in Ordnung ist. So kannst du das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen und mit deinem gebrauchten Wohnmobil sicher und zufrieden unterwegs sein.

Kaufe Wohnwagen? Achte auf Anhängelast, Stützlast & Zustand

Achte beim Kauf eines Wohnwagens unbedingt auf die Anhängelast, die Stützlast, das Zug-Gesamtgewicht und den Zustand der Deichsel. Diese Daten solltest du unbedingt kennen, um zu wissen, ob der Wohnwagen den Anforderungen entspricht. Des Weiteren ist es wichtig, Informationen über die Nutzungsart des Wohnwagens zu erhalten. Hat er nur kurzfristig gefahren werden oder wurde er für Dauercamping genutzt? Dann kann es vorkommen, dass sich der Zustand der Reifen und Bremsen verschlechtert hat. Sei also besonders vorsichtig und informiere dich gründlich, bevor du einen Wohnwagen kaufst.

Fazit

Das kommt ganz auf das Modell, den Zustand und die Ausstattung des Fahrzeugs an. Ein gutes, gebrauchtes Wohnmobil kann zwischen 10.000 und 50.000 Euro kosten. Es lohnt sich, verschiedene Modelle zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden.

Eine gute Investition in ein gebrauchtes Wohnmobil kann eine kostengünstige Option sein, aber es ist wichtig, sorgfältig zu prüfen, was man bekommt. Du solltest deine Recherche gut machen, um ein gutes Angebot zu finden, das deinen Bedürfnissen und deinem Budget entspricht.

Schreibe einen Kommentar